Kategorien
Allergie COVID-19

Heuschnupfen versus Corona

Liebe Patienten beachten Sie bitte, dass bei Niesreiz, Augenjucken, trockenem Husten, Abgeschlagenheit und Müdigkeit es sich am ehesten um Ihre bekannten Allergiesymptome handelt.
Denken Sie an die regelmäßige Einnahme ihrer Medikamente, messen Sie den Peak-Flow, machen Sie die Nasendusche, lüften Sie richtig.

Bei der Corona-Infektion gibt es fast immer Fieber, Atemnot, Geschmacksstörungen und meistens deutlich mehr Krankheitsgefühl.

Dann bleiben Sie in Quarantäne zu Hause und schonen sich. Bei den meisten Fällen von COVID 19 sind die Beschwerden innerhalb von 7 Tagen rückläufig – bedenken Sie allerdings, dass Sie bis zu 2 Wochen nach Symptombeginn infektiös sind. Deshalb streng Kontakte meiden um die Infektionen nicht dramatisch ansteigen zu lassen.

Kategorien
COVID-19

Notfall Hotline Corona

Die Abteilung Notfallpädagogik der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners hat eine Beratunghotline eingerichtet. Sie wendet sich an Familien um der Gefahr von Zunahme von Enge, Sorgen und häuslicher Gewalt entgegenzuwirken. Jeder der Gespächsbedarf, Ängste, Sorgen und Einsamkeit verspürt kann anrufen. Im Internet unter : www.freunde-waldorf.de/notfallpädagogik/aktuelles/

Bei Einsamkeit melden und Sorgen über die mögliche Versorgung, z. B. bei Corona Virus Infektion, melden Sie sich auch bei Ihrem Pfarramt, bei der Diakonie oder bei Ihren Nachbarn.

Kategorien
COVID-19

Du brauchst Hilfe?

Egal ob Du Unter­stützung beim Einkaufen brauchst oder einfach nur Reden willst — Du kannst jederzeit die Hotline von nebenan.de und der nebenan.de-Stiftung anrufen: Telefon 08008665544

Deine Solidarität geht noch weiter? Du kannst auch einen Beutel mit Lebensmitteln füllen und ihn draußen an die Klinke oder eine Laterne hängen — für Obdachlose und andere Bedürftige, die nun besonders auf Hilfe angewiesen sind. 

Kategorien
COVID-19

Herrlicher Schutz für Euch und uns

Wie kann man sich vor einer Ansteckung schützen?

Mundschutz in der Öffentlichkeit bei Kontakt mit möglicherweise bereits infizierten oder chronisch kranken Mitmenschen im Supermarkt, in der Praxis in der Apotheke

Wie bei Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen schützen das Einhalten von Hust- und Niesregeln, intensive Händehygiene sowie Abstand zu Erkrankten (ca. 2 Meter) auch vor einer Übertragung des neuen Coronavirus. Kein Händeschütteln .

Generell sollten Menschen, die an einer Atemwegserkrankung leiden, nach Möglichkeit zu Hause bleiben. 

Kategorien
COVID-19

Nähanleitung für einen Mundschutz

Wir möchten, dass ganz viele Masken für jeden angefertigt werden, dazu oberer Link mit weiterführenden Informationen zum Thema.